Dornmethode bei meinem Pferd Rocki

(Text A. Arnold)

Ich bin durch Zufall auf die Dornmethode von Karin gestossen.

Chiropraktik und Osteopathie kannte ich ja schon und das brachte meinem Pferd auch immer kurzzeitige Besserung, jedoch eben nur kurz.

Was niemand bisher beachtet hat war sein schiefes Becken und die dadurch ungleichlangen Beine.

 

Jetzt nach 3 Behandlungen im Abstand von 14 Tagen ist mein Pferd soweit stabil und hat auch deutlich Muskulatur gemacht.

Auch zum reiten kein Vergleich mehr, viel lockerer und gehfreudiger!

Da auch der Atlas gerichtet wurde ist kein Verdrehen im Hals mehr und das Zungenproblem ist auch verschwunden.